Dr. Alexander Rollow

Liebe Eltern, liebe Kinder!

Ich möchte die Gele­gen­heit nutzen, mich Ihnen kurz vor­zu­stel­len und Ihnen meinen beruf­li­chen Wer­de­gang auf­zu­zei­gen:

Dr. Alexander Rollow
  • - Besuch der Poly­tech­ni­schen Ober­schu­le in Dres­den bis 1989
  • - Abitur in Dres­den 1991
  • - Zivil­dienst Kin­deron­ko­lo­gie und Neo­na­to­lo­gie an der Medi­zi­ni­schen Aka­de­mie Dres­den bis 1992
  • - Stu­di­um der Human­me­di­zin in Göt­tin­gen und Berlin 1992 bis 1999
  • - Famu­la­tu­ren und Prak­ti­sches Jahr in Dres­den, Berlin und Mexico Stadt in den Fächern Kin­der­heil­kun­de, Geburts­hil­fe, Chir­ur­gie und Innere Medi­zin
  • - Stu­di­en­ab­schluss 1999 und Pro­mo­ti­on
  • - Arzt im Prak­ti­kum 1999 bis 2000 in der Kin­der­chir­ur­gie des Uni­kli­ni­kum Dres­den und Mit­ar­beit am For­schungs­pro­jekt Prä­ven­ti­on von Unfäl­len im  Schul­kind­al­ter.
  • - Fach­arzt für Kin­der­chir­ur­gie 2008 Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Dres­den
  • - Fach­arzt für Kinder- und Jugend­me­di­zin 2011 Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Dres­den
  • - Schwer­punkt­be­zeich­nung Neo­na­to­lo­gie 2013 Uni­ver­si­täts­kli­ni­kum Dres­den
  • - Nie­der­las­sung als Kinder- und Jugend­arzt im Okto­ber 2013
Montag 08:00 bis 10:00 Uhr  
Diens­tag 08:00 bis 10:00 Uhr und 15:00 bis 16:30 Uhr
Mitt­woch 08:00 bis 10:00 Uhr und 15:00 bis 16:30 Uhr
Don­ners­tag 08:00 bis 10:00 Uhr  
Frei­tag 08:00 bis 10:00 Uhr  
 
Und nach Ver­ein­ba­rung
    • - Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen U2 bis J2 inklu­si­ve U10 und U11
    • - Beur­tei­lung kin­der­chir­ur­gi­scher Krank­heits­bil­der
    • - Vor­ope­ra­ti­ve Unter­su­chun­gen
    • - Spe­zi­fi­sche Immun­the­ra­pie (Hypo- bzw. Desen­si­bi­li­sie­rung)
    • - All­er­go­lo­gi­sche Dia­gnos­tik (Prick- und RAST-Test)
    • - Beantragung/ Ver­ord­nung von Reha­bi­li­ta­ti­ons­maß­nah­men
    • - Berufs­taug­lich­keits­un­ter­su­chun­gen
    • - Bau­chul­tra­schall
    • - Ultra­schall der Säug­lings­hüf­te (U3)
    • - Schä­delul­tra­schall beim Säug­ling

Wahl­leis­tun­gen

(nicht im kas­sen­ärzt­li­chen Leis­tungs­um­fang)
    • - Kin­der­gar­ten­taug­lich­keit
    • - Schwimm­taug­lich­keit
    • - Sport­taug­lich­keits­un­ter­su­chun­gen
  • Bauch- und Nie­ren­schul­tra­schall

    Bitte 2 Stun­den vor Unter­su­chung nichts essen (ab 2. Lebens­jahr) Harn­bla­se mög­lichst voll (nicht direkt vor Unter­su­chung Harn­bla­se ent­lee­ren) Hand­tuch
Hier finden Sie wich­ti­ge Infor­ma­tio­nen zu meiner Sprech­stun­de.
 
Bitte bei jeder Vor­stel­lung mit­zu­brin­gen:
    • - Chip­kar­te
    • - Gelbes Heft/ Vor­sor­ge­heft
    • - Impf­aus­weis
    • - Baby­de­cke
    • - Stoff­win­del für Messen und Wiegen